Koordination für den Alltag

KOORDINATION – DIE DRITTE DIMENSION DES TRAININGS

Um bestmöglich trainieren zu können, müssen Nerven und Muskeln optimal zusammenarbeiten. Durch gezieltes Koordinationstraining wird dieses Zusammenspiel geschult, sodass die Muskeln nicht nur stark werden, sondern auch zur richtigen Zeit das Richtige tun – wie in einem großen Orchester.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass eine gute Bewegungskoordination für ein effektives Fitnesstraining unverzichtbar ist und alle Bewegungsabläufe, auch im Alltag, sicher, präzise und ökonomisch macht. Im Spitzensport gilt Koordinationstraining neben Kraft- und Ausdauertraining schon länger als dritte Dimension des Trainings.

BEKANNT AUS DER PHYSIOTHERAPIE

3 dimensionales Koordinationstraining

Koordination - Das Trainingsziel

Ihr Körper wird unter anderem durch eine gut koordinierte Haltemuskulatur stabilisiert. Diese Körperstabilität stützt Ihre Wirbelsäule, sichert Ihre Gelenke und wirkt Belastungen entgegen, die auf den Körper während Bewegungen einwirken.

Gute Bewegungskoordination gibt Ihnen Sicherheit im Alltag, beim Meistern unvorhergesehener Situationen und stellt so eine wertvolle Unfallprophylaxe dar. Sie trägt aber nicht nur dazu bei, Bewegungen sicher und präzise, sondern auch ökonomisch auszuführen.

Ausgewogenheit in der Belastung gilt als Voraussetzung für eine gesunde Beanspruchung der Wirbelsäule und aller Gelenke und verhindert so Überlastungen sowie einseitige Abnützung des passiven Bewegungsapparates.